Start   Termine   Inside   News   Fotos   Spielvorgabe
 
 
 
 
 
 
NEWS




19.07.2020  Beitrag / Senioren-Cup


Der frühe Vogel fängt den Wurm! – Early Bird Turnier „Powered by Zweirad Vogel


„Der frühe Vogel fängt den Wurm". Deshalb standen unsere ersten Early-Bird-Turnierteilnehmer bereits pünktlich zum Sonnenaufgang um 5.34 Uhr auf der Driving Range, um die noch etwas müden Gliedmaßen für den ersten Abschlag um 6.00 Uhr in Schwung zu bringen.
Am Bolly-Haus wartete dann eine üppige Rundenverpflegung auf die Frühaufsteher, die von Gudrun Vogel liebevoll zusammengestellt war.
Bei guten Witterungsverhältnissen starteten 42 Seniorinnen und Senioren auf der bestens hergerichteten Anlage von Tee 1 und Tee 10.
Schöner kann ein Golfmorgen gar nicht sein, da waren sich alle Teilnehmer einig. Feuchter Morgentau lag auf dem Gras, die traumhafte Landschaft und natürlich die „frühen Vögel“ sorgten für einen Genuss mit allen Sinnen. Zu unseren Gänsen und Bisamratten gesellten sich einige Rehkitze und Graureiher, die unbeeindruckt von den frühen Golfern ihr Frühstück genossen. Die Flora und Fauna strahlte einen besonderen Zauber im Morgenlicht aus. Dafür hatte sich das frühe Aufstehen auf jeden Fall gelohnt. Entsprechend positiv war dann auch die Stimmung in allen Flights. Nach reichlicher Stärkung ging es an die Siegerehrung. Nun geht es beim Early Bird Turnier ja nicht unbedingt darum zu siegen. Am ehesten vielleicht noch, den inneren Schweinehund zu besiegen, um zu frühester Stunde aus dem Bett zu kommen. Trotzdem wurden einige sehr gute Ergebnisse erzielt, die mit den exclusiv gestalteten „Early-Bird – Medaillen“, passenderweise „powered by Zweirad Vogel“, gewürdigt wurden.
Die Ergebnisse wie folgt: Netto A 1. Monika Rühl (37), 2. Hans-Jürgen Adolphs (33) und 3. Eckhard Walther (32) und Netto B 1. H.J. Brinkmann (35), 2. Kurt Ball (32) und 3. Heidi Brinkmann (32). Die Bruttopreise teilten sich die Damen 1. Gabriele Adamski (19) 2. Marie-Theres Krull (17) und 3. Marlies Maaß (17).
Da zu Corona-Zeiten leider kein „Longest Drive und Nearest to the Pin“ möglich sind, hatten wir uns entschlossen die Sonderwertung mal ähnlich wie die Profis duchzuführen in Anlehnung an die „Amen-Corner“ wie im Golfclub Augusta in Amerika,
allerdings nicht wie dort Loch 11, 12 und 13, sondern bei uns Loch 2, 3 und 4 für die Nettowertung und Loch 13, 14 und 15 Bruttowertung. Die Nettopreise teilten sich 1. Hans-Jürgen Adolphs (8) und Hans-Jürgen Brinkmann (8) und bei der Buttowertung siegte Marie-Theres Krull (3)und Gerald Friedauer (3).
Für die nicht einfache Auswertung bedanken wir uns beim Office.

Die Clubgastronomie verwöhnte alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach der Runde mit einem umfangreichen Frühstück, das ebenfalls von Gudrun und Joachim Vogel gesponsert wurde.
Es war ein außergewöhnliches, eindrucksvolles und rundum gelungenes Turniererlebnis. Daher erntete Gudrun Vogel auch tosenden Beifall, als sie bereits das "Early-bird-Turnier by Zweirad Vogel" für das nächste Jahr ankündigte.
Herzlichen Dank an die Sponsoren Joachim und Gudrun Vogel – wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.(MM,PW)











  Werbepartner
 
 

 
Werbepartner
 

   Impressum / Kontakt / Datenschutz © senioren-cup.de   


   LINKS   |  golfclub-hünxerwald.de   |  buchdenpro.de   |  herren-cup.de   |  damen-cup.de   |  winter-trophy.de   |